Prävention und Vorträge

Das Thema Prävention und Sensibilisierung zu Sucht-Thematiken von Eltern, Lehr- und Betreuungspersonen liegt mir total am Herzen!
Ich halte auf Anfrage massgeschneiderte Vorträge an Schulen und Institutionen für Elternabende oder Präventions-Veranstaltungen. Optional ergänzt mit Workshops und Spezial-Lektionen für Kinder und Jugendliche rund ums Thema Ess-Störungen und Sucht-Prävention.

Warum ist Früh-Prävention so wichtig?

Ideal und sehr wertvoll sind die Eltern-Vorträge bereits ab der 1. Klasse der Grundschule. So können Eltern, Betreuungs- und Lehrpersonen vor Ess-Störungen, anderen Suchtthematiken und deren Langzeitschäden fürs ganze Familien-System sensibilisiert werden. Die Eltern lernen auf kleine aber sehr wichtige Dinge im Alltag mit ihrem Kind zu achten und wieder vermehrt ins Gespräch mit ihnen zu kommen, ihnen zuzuhören, sie wahrzunehmen in ihrem wirklichen Sein und sich ehrlich für das Leben, die Interessen und die Gefühlswelt ihres Kindes zu interessieren. Eltern und Betreuungspersonen lernen in den Vorträgen aber auch sich selbst zu reflektieren. Ich gebe ihnen wertvolle Tips und Strategien an die Hand um einer allfälligen Suchttendez möglichst bewusst und mit notwendigem Feingefühl vorzubeugen.

In den gleichentags optional stattfindenden Workshops für die Kinder und Jugendlichen, ideal ab der 4. Klasse der Grundschule, arbeite ich mit ihnen während einer Schul-Lektion an ihrem Selbstwertgefühl, am Selbstvertrauen, reflektiere die Eigensicht und Fremdsicht und führe sie achtsam an weitere spannende Themen heran, die sie wieder etwas mehr zu sich selbst zurück bringen. Ich zeige ihnen auch auf, wie wichtig es ist, ab und zu etwas Abstand zu social Media und CO und dem rasanten, aktiven Leben im Aussen zu gewinnen.

Meine Vorträge werden immer individuell und nach der ersten Detail-Besprechung erstellt und auf die Schule bzw. Institution und das Alter der Kinder oder Jugendlichen zugeschnitten.

Anfrage für einen Vortrag oder Präventions-Workshop

Bei Interesse bitte per email Kontakt aufnehmen.

  • Wo und wann?
  • Wie viele Personen?
  • Zu welchem Anlass: Elternabend, Workshop für Kinder, Vortrag an einer Suchtpräventionsstelle etc?
  • Wünsche und Anmerkungen
  • Kontaktdaten: Name, Telefonnummer, wo sie tagsüber gut erreichbar sind.

Ich werde mich nach Eingang der Anfrage bei ihnen persönlich melden um Details zu besprechen.

Meine Vorträge und Workshops:
Voller Emotionen, Inspirationen, Freude und Leichtigkeit

Copyright 2019 – Andrea Ammann 
Alle Rechte vorbehalten